IAPA INSPECTION - FÜR QUALIFIZIERTE SEILGARTENINSPEKTIONEN

 

Das Ausbildungskonzept der IAPA TRAINING unterstützt Betreiber und Mitarbeiter, das Level an Sicherheit und Qualität in ihrem Betrieb kontinuierlich zu erhöhen und zu verbessern.

Die IAPA INSPECTION dient der Qualitätssteigerung von Inspektionen innerhalb der Seilgartenbranche. 

IAPA INSPECTION - Die Idee

 

  • Für Seilgärten gilt die europäischen Norm EN 15567, die Grundlage für den Bau und den Betrieb von Seilgärten bildet. Die darin definierten Inspektionszyklen werden von Seilgarten-Betreibern eingehalten und mit Hilfe von Inspektoren umgesetzt.
  • In der IAPA INSPECTION werden sowohl die Weiterbildungs-, Fortbildungs- und Informationsmöglichkeiten der Inspektoren als auch die Zertifizierungsmöglichkeiten der Abenteuerparks berücksichtigt.

 

IAPA INSPECTION - Kompetenz und Erfahrung für den Inspektor 

 

  • Das IAPA INSPECTION Konzept zur Qualifizierung von Inspektoren zur Durchführung von Inspektionen gemäß EN 15567 unterstützt und fördert Inspektoren in ihrer persönlichen Weiterentwicklung.
  • Das INSPECTION Fortbildungsangebot ist an die Bedürfnisse von Seilgarten-Inspektoren angepasst und bildet die grundlegenden seilgartenpezifischen Inspektionsthemen und deren Herausforderungen ab.
  • Die IAPA INSPECTION bietet Inspektoren ungeachtet ihrer Verbandszugehörigkeit die Plattform für einen Erfahrungsaustausch untereinander.
  • Das IAPA INSPECTION Fortbildungsangebot kann von jedem Inspektor genutzt werden, unabhängig von einer IAPA Mitgliedschaft.

IAPA INSPECTION - Das Zertifizieungskonzept für den Seilgartenbetreiber

  • Die IAPA INSPECTION ist ein zweistufiges Konzept für die Zertifizierung von Seilgärten:
    Stufe 1 ist die Zertifizierung der Anlage mit dem IAPA INSPECTION Zertifikat inklusive Schild und Plakette.
    Stufe 2 ist die Auszeichnung mit dem IAPA Qualitätssiegel SAFE PARK.
  • Sowohl das IAPA INSPECTION Zertifikat als auch das IAPA Qualitätssiegel SAFE PARK zertifizieren dem Seilgarten, dass ein Sachverständiger die Inspektion gemäß EN 15567 durchgeführt hat.
  • Das IAPA Qualitätssiegel SAFE PARK kann in einem zweiten Schritt beantragt werden. Zusätzliche Voraussetzungen zum Erhalt des Siegels sind 1. die Ausbildung und Zertifizierung aller Mitarbeiter durch einen IAPA zertifizierten Trainer und 2. den in der Anlage tätigen IAPA zertifizierten Sicherheitsmanager.

IAPA INSPECTION - Der Unterschied

 

  • Um als Abenteuerpark oder Hochseilgarten die IAPA INSPECTION Zertifizierung  oder das Qualitätssiegel SAFE PARK bekommen zu können, ist die Durchführung der jährlich wiederkehrenden Inspektion durch einen IAPA registrierter Inspektor (IAPA INSPECTION Master) Voraussetzung.
  • Die IAPA hat mit dem INSPECTION Konzept einen Kriterienkatalog für Inspektoren entwickelt, dessen vollständige Erfüllung gegeben sein muss, um bei der IAPA als IAPA INSPECTION Master registriert zu werden.
  • Jeder Inspektor ist berechtigt, sich bei der IAPA als IAPA INSPECTION Master registrieren zu lassen, wenn er die von der IAPA definierten Voraussetzungen erfüllt.